Highlung durch Drogen

Highlung durch Drogen, so war der Titel einer TV-Sendung im 3-Sat mit dem Fernsehmoderator Scobel.

In dieser Sendung diskutieren 2 namhafte Psychologen, Frau Dr. Andrea Blätter, Herr Dr. Rolf Verres und ein Prof. Dr. Franz Vollenweider über den Einsatz von psychoaktiven Substanzen.

Erwähnt werden LSD, psychoaktive Pilze mit Psylocibin und Ayahuasca, die alle gewisse Gemeinsamkeiten haben, man zählt diese zu den halluzinogenen Drogen. Alle diese Substanzen beeinflussen unser Denken und Fühlen, man kommt in einen anderen Bewusstseinszustand.

Das Ayahuasca wie auch andere Stoffe sind lediglich ein Medium, Mittel zum Zweck. In der Basis wirken all diese Stoffe gleich, keiner ist besser oder schlechter als der andere, wobei das Ayahuasca von den südamerikanischen Schamanen und Heiler verwendet wird und deshalb glaubwürdiger ist. LSD und psychoaktive Pilze wurden in klinischen Studien sehr erfolgreich getestet, um durch Drogen Highlung (Heilung) zu erreichen.

Diese 3-Sat-Sendung „Highlung durch Drogen“ ist nach meiner langjährigen Erfahrung, die beste und informativste (am leichtesten verständlich) Reportage über psychoaktive Substanzen, die ich gesehen habe. Alle Mechanismen werden sachlich und korrekt von Grund auf erklärt. Die Sendung dauert 58 Minuten.

 

 

Man kann die Sendung ansehen unter folgendem Link:

mehr lesen 0 Kommentare