LIMA:

 

Sowohl bei internationalen wie bei nationalen Flügen muss man in Lima 1 Nacht übernachten. Man sollte nicht im Stadtzentrum, sondern im Bezirk Miraflores seine Unterkunft wählen, da es dort am sichersten ist. Vom Flughafen sollte man nur teure Sicherheitstaxis im Flughafengebäude um ca. 50 Euro nehmen und keine billigen, die vor dem Flughafen warten. Zu groß ist das Sicherheitsrisiko einer Entführung und Raub. Geldwechseln soll man am Flughafen oder aber in Wechselstuben und nie auf der Straße. Man wechselt dort, wo es sicher ist (oft eine Spur teurer) und nicht dort, wo es billig (günstig) ist, dass Risiko eines Betruges ist zu hoch.

 

In Miraflores sind folgende Hotels empfehlenswert:

Farona Grand Hotel, 3 Sterne Hotel in der Nähe von Ovalo Miraflores. Günstige, sichere, strategisches Lage, gutes Service. Sicherheitstaxi von Hotel vorhanden. Preis relativ günstig.



Ebenfalls empfehlenswert ist das Hotel Mariel in Miraflores, in der Nähe von Ovalo (Hauptplatz).

http://www.mariel-hotel.com/default-en.html

Hier unbedingt vorreservieren, da ständig Gruppen an- bzw. abreisen.


Geheimtipp für Deutschsprachige die kein Spanisch sprechen:

3 Sterne Pension Meyer-Kayser, Stadtteil Miraflores

Arbeiten mit Reisegruppen zusammen, die sich auf Schamanen spezialisiert haben 

Deutsche Auswanderer, die

Deutsch sprechen

Herr Rudolf Meyer-Kayser
Calle Arturo Lecca 133
PER- Lima 33/ Miraflores/ Surco
Tel./Fax: 00511 447 18 08
eMail:
rudmeyer@ec-red.com



Empfohlene Restaurants in Lima (Miraflores):

http://www.haitimiraflores.pe/

 

Beste, sicherste, hygienisch reinste Adresse im Lima, was Essen betrifft

 

 

http://www.latiendecitablanca.com.pe/

Schweizer Restaurant

 

Österreichische Botschaft in Lima

Avenida República de Colombia 643, 5° piso 
San Isidro (Lima 27)
Telefon: (0051)-(01)-442-0503/ (0051)-(01)-442-1807
Fax.: (0051)-(01)-442-8851
E-mail: lima-ob@bmeia.gv.at  

Notfallnummer außerhalb der Dienstzeiten für österreichische StaatsbürgerInnen: (0051)-9973-76645

Parteienverkehr: 10.00-12.00 (allgemeiner)

 

Deutsche Botschaft in Lima

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Embajada de la República Federal de Alemania
Av. Dionisio Derteano 144
Edificio Alto Caral - Pisos 7 & 8
San Isidro - Lima 27
PERU

(0051 1) 203 59 40
(0051 1) 422 48 13
info@lima.diplo.de

 

 

PUCALLPA:

 

Es gibt in Pucallpa nur 2 Hotels, die empfohlen werden können:


Einziges 5 Sterne Hotel im Zentrum, sehr teuer,laute Lage

http://www.ucayaliriver.com/

Es gibt von den Touristen fast niemand der dort absteigt.


http://losgavilaneshotel.com/

Beste, sicherste, hygienisch reinste Adresse, in ruhiger Lage etwas außerhalb vom Zentrum - 3 Sterne Hotel. Es ist hier anzumerken, dass man sich in Südamerika befindet und da ist es normal, dass es überall in der Stadt zu den landesüblichen Lärmbeeinträchtigungen durch Musik von Tanzlokalen, Lautsprechern, usw. kommt. Man sollte auf alle Fälle Ohrenstöpsel mitnehmen. Bei anderen Unterkünften ist die Lärmbelästigung gleich mit dieser Unterkunft bzw. noch intensiver.

Es besteht hier die Möglichkeit einen Bungalow (mit 2 Betten, Dusche, TV, Toilette) anzumieten. Er kostet 45,-- Euro/Tag, nicht ganz so billig, aber es zahlt sich aus. Weiter hat das Gavilan Hotel ein eigenes großes Schwimmbecken und Restaurant.

Schwimmbecken des Gavilan Hotel im Vordergrund Mitarbeiter von Gavilan Hotel und meinen Freund Wiler Pezo Gonzales. Wiler besitzt ein eigenes Motocarro (ein Motorradrikscha) und ist ein sehr kompetenter, umsichtiger Fahrer. 

Er spricht auch Englisch. Meine Empfehlung ist mit ihm alle Wege in Pucallpa zu machen, ist zwar etwas teurer als andere, aber ein Mann des Vertrauens. Andere Motocarrofahrer, vor allem unbekannte, sind mit Vorsicht zu genießen, Diebstahl, Betrug, zu risikoreiches Fahrverhalten - Unfall wahrscheinlich.

Wiler Pezo Gonzales

E-Mail:wiler_pezo@hotmail.com

Tel. 961988437

 

Empfohlene Restaurants in Pucallpa:


Das einzige Restaurant, dass ich im Zentrum von Pucallpa empfehlen kann ist Restaurant KITTY. Saubere Küche, gut zubereitete Speise nach westlichen Standard. Kein Risiko für die Gesundheit!

http://www.restaurantkitty.com/

Exclusivstes und teuerstes Restaurant in Pucallpa bei der Ablegestelle in Yarinacocha. Dieses Restaurant ist auf einer schwimmenden Holzplattform konstruiert und erhöht bzw. senkt sich je nach Wasserstand.

Gute internationale Küche. 

https://www.facebook.com/pages/Restaurant-la-Anaconda/125395874204562

 

IQUITOS

 

http://www.pascana.com/hospedaje.htm

3 Sterne Hotel, Verwandte von Don Augustin, billig, laute Lage

 

Eldorado Plaza Hotel

5 Sterne Hotel im Zentrum

http://www.eldoradohoteles.com/doradoplaza/lan/eng/index.php


Empfohlene Restaurant in Iquitos:

http://www.arisburger.com/

  

 

CUSCO - Machu Picchu 

 

http://www.cuscoplazadearmas.com/

Bestes Hotel in Cusco - Zentrum

 

Cusco liegt auf 3400 Meter. Durch die Höhe ist das Fortbewegen in der Stadt anfangs sehr anstrengend.

Wer die Inkaruinen (Anfahrt) mit dem Bus oder der Bahn besichtigen will, benötigt keinen Tag zur Akklimatisierung wegen der Höhenkrankheit, dadie Ruinen auf 2400 Meterliegen. Wer den Inkatrail (Wanderung 4 Tage, 42 km über Berge bis 4200 Meter) macht sollte 2 Tage wegen der Akklimatisierung in Cusco bleiben bevor es losgeht.


Die beste Reiseagentur für den Inkatrail ist SAS Travel

http://www.sastravelperu.com/

(Büro direkt am Hauptplatz im Zentrum, auch Touren in Deutsch)

 

In der Nähe (45 min mit dem Flugzeug, 1 Tagesreise mit dem Auto) von Cusco gibt es den MANU-Nationalpark (schönster und am besten erhaltenster Regenwald Amazoniens)

Die beste Reiseagentur (auch SAS-Travel bietet Reisen in den Manu-Nationalpark an) ist PANTIACOLLA-TOURS

http://www.pantiacolla.com/

 

Wichtiger Hinweis: Einmal im Jahr für 1 Monat meist im Februar oder März ist der Inka-Trail für 1 Monat gesperrt für Reinigung und Instandsetzungsarbeiten. Bitte vorher Infos einholen, wann genau der Trail gesperrt ist, im Falle einer geplanten Wanderung.


 

Bestes Reiseforum in Internet ist das lonely planet Reiseforum

http://www.lonelyplanet.com/

(dann auf thorn tree forum gehen 

https://www.lonelyplanet.com/thorntree)

Hier das Land suchen und dann kann man Fragen eingeben, die meist sofort beantwortet werden. Leider nur in Englisch. Man kann auch bei search "Ayahuasca" eingeben und dann kommen Adressen und Empfehlungen, wo man Ayahuasca nehmen kann.

Hinweis: Es gibt auch ein deutsches lonely planet Reiseforum unter

http://www.lonelyplanet.de/ Achtung! Dieses Forum ist nicht zu empfehlen, wenig aktuell, die Infos nicht breit genug gestreut und ist von einer privaten Firma (Verlagsgruppe für Landkarten). Meiner Meinung nach gibt es keine Verbindung, Gemeinsamkeit mit dem originalen lonely planet Reiseforum, die auch die Reiseführer herausbringen.

   Amazonasurwald