3 spirituelle schamanische Ratschläge über das Coronavirus:

 

 

1. So wie man denkt und fühlt, so ist es, so reflektiert es, in meiner Umwelt, da alles mit allem verbunden ist. In der Basis ist alles - unser komplettes Leben, Materie, Universum, - Bewusstsein.

Sende ich, habe ich, Disharmonie, Angst aus, so wird sich das in irgendeiner Form in unserer Realität manifestieren, deshalb ist es nicht egal, was ich denke und fühle. Das Coronavirus im Innersten, muss ein Teil von uns sein, da alles mit allem auf einer Subebene (Quantenphysik) verbunden ist, warum sollte dieses Coronavirus unser Leben zerstören bzw. behindern? Dies gilt es über die Selbstfindung, Selbsterforschung herauszufinden, speziell durch andere Bewusstseinszustände wie Visionen unter psychoaktiven Substanzen und Träume in schamanischen Diäten. Das Coronavirus hat denselben Stellenwert wie Leid, Zerstörung, Krankheit und Tod in unserem Leben, warum gibt es all das? Findet man eine brauchbare Antwort, ist das sehr hilfreich in der Coronaviruskrise, diese zu bewältigen. Ich habe für mich, eine Antwort aufgrund meiner spirituellen schamanischen Analysen gefunden, alles ist da wegen der LIEBE (mit Liebe meine ich, das gute Gefühl zu fühlen), die Grundkomponente unseres Universums. Das Coronavirus wird uns deshalb in Zukunft eine andere Lebensart mit mehr Liebe bringen.

 

2. Das Coronavirus transmutiert (verändert) sich mit der Zeit, es wird schwächer und weniger gefährlich, vielleicht verschwindet es von selbst, genauso schnell wie es gekommen ist. Es geht langsam aufwärts!

  

3. Die Gefährlichkeit des Coronavirus hängt auch ab, von der Coronavirusmenge, die man zu sich nimmt. Ältere Menschen, kranke Menschen, Risikopatienten, die wenig Coronavirusmenge zu sich nehmen sind viel weniger gefährdet als junge Menschen, gesunde Menschen, Ärzte, Pflegepersonal, die viel Coronavirusmenge zu sich nehmen. Überall ist es so, die Menge macht das Gift aus. Das größte Gift der Menschheit ist sicher die Angst und es ist diese Angst, die jetzt vieles zerstört.

Filmtrailer meiner Vorträge

 

Abenteuervortrag in Form einer Multivisionssshow über Schamanen im Amazonasgebiet in Peru von Anton Stummer. Es handelt sich um einen Vortrag aller meiner schamanischen Studienreisen. Bilder, Videos und Ton, Musik, sind mit Computertechnik hergestellt und exakt aufeinander abgestimmt. Dazu gibt es ausführliche Erläuterungen und Analysen meiner spirituellen Erkenntnisse. 6 Jahre habe ich in Südamerika gelebt, davon 3 Jahre direkt bei Schamanen im Urwald Amazoniens, insgesamt fanden 20 Reisen statt. Schwerpunkt des Vortrages ist die Heilarbeit der Schamanen mit dem Zaubertrunk Amazoniens, Ayahuasca, und die spirituelle Diäten, um ein besseres, gesünderes Leben zu erlangen. Es wird erzählt, worauf es ankommt bei der Heilung von Krankheiten. Zusätzlich werden wertvolle Reisetipps, Hintergrundinfo zu Kultur, Leute, Tiere und Umwelt im Amazonasgebiet in Peru gegeben.

Dauer des Vortrages ca. 150 min plus 30 min Pause.

 

  88.400 Besucherinnen und Besucher haben meine Homepage AMAZONASSCHAMANEN bis 23.5.2020 angeklickt. Der meistgelesene Teil meiner Homepage ist der Link PFLANZEN - Link AYAHUASCA.

Danke für das Vertrauen, dadurch wurde das schamanische System vom Amazonas, für das ich mich einsetze, aufgewertet.