Magisches Otorongo, Amazonien, Peru, eine Reise in ein Dschungelparadies (in der Nähe von Iquitos) mit Dr.Wolfgang Himmelbauer 2 oder 3 Wochen

Camp Otorongo von Dr. Himmelbauer

Die Absicht der angebotenen Reise besteht in einem intensiven, fundierten Kennenlernen der Grundaspekte schamanistischer Arbeit mit Kraftpflanzen des peruanisch-amazonischen Dschungels sowie in einer träumerischen, von Magie durchzogenen Hinwendung zum unfassbaren Erbe der Jahrtausende alten Kultur der Dschungelindios von Amazonien.

 

Dr.Wolfgang Himmelbauer ist Psychologe und Theologe und Leiter des Camps Otorongo, er nennt sein Camp, Franziskanisches Kloster Otorongo. Das Kloster befindet sich mitten in einem Gebiet von 350 Hektar ganzjährig geschützten Primärurwalds in 10 km Entfernung zum Dorf Tamshiyacu, welches direkt am Río Amazonas gelegen ist und nur per Boot von Iquitos aus erreicht werden kann. Im Camp gibt es keinen Strom und keine Telefonverbindung.

 

Die Besucher erfahren ein individuelles, maßgeschneidertes Gesundungs-, Erholungs- und, wenn sie möchten, ein lebensförderliches, teilweise abenteuerlich anmutendes Lernprogramm mittels der Einnahme von traditionellen Heilpflanzen des Dschungels, Schwerpunkt sind Trancerituale mittels legendenumwobenen Liane Ayahuasca zur Auflösung  psychischer und körperlicher Probleme.

 

Kosten für eine 15 Tage-Reise, inkl. aller Logistik-Kosten (Aufenthalt Lima, Flug Lima-Iquitos-Lima, Transport Iquitos zum Camp Otorongo und zurück nach Iquitos, kompletter Aufenthalt Otorongo inkl. Essen, Trinken und Betreuung in Otorongo, alle Kosten für Pflanzeneinnahme, z.B. Ayahuasca sind inkludiert):

1.800,- € + Flugticket Wien – Lima – Wien (ca.1.400,-€).

 

Kosten für eine 21 Tage-Reise inklusive 6 Tagen Inkahochland (Cusco, Machu Picchu, Festung Sacsayhuaman, Quellen von Tipón u.a.) unter Führung von Dr.Himmelbauer, inkl. aller Logistik-Kosten wie bei einer 15 Tage Reise, zusätzlich Flug Lima-Cusco-Lima, Aufenthalt in Cusco, Hin- und Abreise nach Machu Picchu, Rundfahrten Cusco und Umgebungen:

 

3.000,- € + Flug (ca.1.400,-€).

 

Es besteht die Möglichkeit für individuell Reisende, also Personen die sich die Reise nach Peru und Iquitos selbst organisieren und durchführen, vor Ort im Camp Otorongo bei Dr. Himmelbauer "nur" einzelne Tage zu buchen. 1 Tag im Camp (inkl.Verpflegung, Unterkunft, Betreuung, etc.) kostet 95,-- Euro/Person.

Impressionen Camp Otorongo:

Reisetermine, Anfragen, an Dr. Himmelbauer und Anton Stummer:

 

Wer ist Dr. Himmelbauer?

 

In der Nähe, 3 km entfernt, vom Camp Don Augustin (Yushintaita) hat Dr. Wolfgang Himmelbauer, der sich in Tamshiyacu niedergelassen hat, sein Camp OTORONGO. Dort gibt er ebenfalls wie Don Augustin schamanische Ayahuascazeremonien unter Begleitung von kompetenten Schamanen bzw. auch Schamaninnen.

Dr. Himmelbauer ist Theologe und Psychologe. Er unterstützt den Selbstfindungsprozess seiner Klienten durch seine Analysen und sein Wissen. Man kann sagen, dass es sich hierbei um eine psychologische Beratung mit Unterstützung von Ayahuasca handelt. Eine kompetente psychologische Beratung von einem Fachmann ist sehr hilfreich, um Probleme jeder Art zu lösen. Jetzt kommt dann noch dazu die Einnahme des Ayahuascas von seinen Klienten und die daraus ergebenen Visionen. Dadurch wird dann die psychologische Beratung um ein Vielfaches unterstützt und ist dann noch wirkungsvoller. Seine Beratungen sind, christlich auf Nächstenliebe ausgerichtet, er nennt sein Anwesen auch franziskanische Einsiedelei. Im Mittelpunkt steht immer der hilfesuchende Klient mit seinen Problemen. Unzählige Zeremonien mit Schamanen habe ich mit Dr. Himmelbauer seit 2002 gemeinsam besucht, bzw. hat Dr. Himmelbauer diese Zeremonien organisiert und geleitet und kein einziges Mal hat Dr. Himmelbauer mich enttäuscht, was Betreuung und Hilfe der Klinten betrifft. Dr. Himmelbauer legt auch sehr viel Wert auf echtes, klassisches, korrekt gekochtes peruanische Ayahuasca, die zentrale Basis der Selbstfindung, dass heutzutage eigentlich kaum mehr angeboten wird. Mittlerweile gibt es tausende Möchtegernschamanen in Peru und auch in Europa, die mit minderwertigen Ayahuasca arbeiten. Es ist gar nicht so leicht ein gutes Ayahusca herzustellen. Viele behaupten hierzulande, das Ausgangsmaterial bestelle ich einfach im Internet, dann koche ich selbst und gebe tolle Zeremonien. Glaubt mir das funktioniert nicht!

Dr. Wolfgang Himmelbauer, Don Agustin Rivas, Antonio im Jahr 2004 während einer Ayahuascazeremonie

Dr. Wolfgang Himmelbauer ist Ende der Fünfziger-Jahre in St. Valentin (Niederösterreich) geboren. Sein Vater war Gemeindearzt von St. Valentin. Wolfgang hat 4 Schwestern Nach dem Studium arbeitete er als Seelsorger in einer großen Firma. Seit 2000/2001 Niederlassung in Tamshiyacu. Zuerst Studium und Hauptschüler von Don Augustin. Danach hat Wolfgang ein verfallenes Nachbarcamp von Don Augustin, Otorongo, gekauft und mit hohem finanziellen Aufwand wieder aufgebaut.

Hauptgebäude und Zeremonientempel in Otorongo

Der Name Otorongo heißt Jaguar auf Spanisch und kommt daher, dass es um dieses Camp viele Jaguare gegeben hat, heute aber nicht mehr. Im Camp kommen Touristen und bleiben ca. 2 Wochen, kleinere schamanische Diäten und manchmal auch größere längere Diäten werden auch angeboten. Sehr oft aber buchen Gruppen eine Kombination im Hauptcamp von Don Augustin (1 Woche) und im Camp Otorongo (1 Woche). Im Camp Otorongo ist eine individuellere, kleinere, Gruppenarbeit möglich. Das Ayahuasca im Camp Otorongo ist anders und stärker als im Hauptcamp. Ein großer Vorteil ist, dass Deutsch seine Muttersprache ist und er ebenso fast perfekt Spanisch spricht. Wolfgang ist mit der Tochter des ehemaligen Bürgermeisters von Tamshiyacu verheiratet, hat 3 eigene Kinder und 2 adoptierte Kinder.

Manchmal kommt Dr. Himmelbauer nach Europa und gibt psychologische Beratungen unterstützt durch verschiedene Urwaldpflanzen. Im Falle einer Teilnahme an solchen Beratungen ist mit Wolfgang vorher abzuklären, ob es sich hierbei um ein klassisches Ayahuasca handelt oder um andere ähnliche Pflanzen, die aber mit dem klassischen Ayahuasca nicht mithalten können (sie sind schwächer und haben weniger Wirkung). Meine Empfehlung ist, dass sich eine Zeremonie mit Dr. Himmelbauer dann lohnt, wenn es sich um ein klassisches Ayahuasca handelt.

Ich empfehle Dr. Himmelbauer als Mann der ersten Stunde, was Ayahuasca und die Arbeit mit Touristen betrifft (speziell was den Selbstfindungsprozess betrifft), er hat vor rund 20 Jahren noch den originalen Schamanismus mit den alten traditionellen Heilern kennengelernt, die heute schon größtenteils verstorben sind. Dr. Himmelbauer hat hierzulande auch schon viele Zeremonien mit bekannten Schamanen organisiert und geleitet, an Kongressen teilgenommen, 2 Bücher über Ayahuasca geschrieben und vielen Menschen praktische, unentgeltliche Tipps gegeben, wie sie ihre Problemen sei es jetzt körperliche als auch psychische lösen können. Meiner Meinung nach ist Dr. Himmelbauer ein  Experte (schließlich lebt er ja seit 20 Jahren in Peru an der Quelle des Ayahuascas) für Schamanismus im Amazonasgebiet und Ayahuasca.

Das Camp Otorongo befindet sich 2 Stunden von Tamshiyacu entfernt.

Hier genau die geographischen Daten und Ortsbestimmug vom Camp Otorongo bei google earth: