Magisches Otorongo, Amazonien, Peru, eine Reise in ein Dschungelparadies (in der Nähe von Iquitos) mit Dr.Wolfgang Himmelbauer 2 oder 3 Wochen

Camp Otorongo Luftaufnahme

Die Absicht der angebotenen Reise besteht in einem intensiven, fundierten Kennenlernen der Grundaspekte schamanistischer Arbeit mit Kraftpflanzen des peruanisch-amazonischen Dschungels sowie in einer träumerischen, von Magie durchzogenen Hinwendung zum unfaßbaren Erbe der Jahrtausende alten Kultur der Dschungelindios von Amazonien.

 

Dr.Wolfgang Himmelbauer ist Psychologe und Theologe und Leiter des Camps Otorongo, er nennt sein Camp, Franziskanisches Kloster Otorongo. Das Kloster befindet sich mitten in einem Gebiet von 350 Hektar ganzjährig geschützten Primärurwalds in 10 km Entfernung zum Dorf Tamshiyacu, welches direkt am Río Amazonas gelegen ist und nur per Boot von Iquitos aus erreicht werden kann. Im Kloster gibt es keinen Strom und keine Telefonverbindung.

 

Die Besucher erfahren ein individuelles, maßgeschneidertes Gesundungs-, Erholungs- und, wenn sie möchten, ein lebensförderliches, teilweise abenteuerlich anmutendes Lernprogramm mittels der Einnahme von traditionellen Heilpflanzen des Dschungels, Schwerpunkt sind Tranceritule mittels legendenumwobenen Liane Ayahuasca zur Auflösung traumatischer Verknotungen und zur Erinnerung an die frühkindliche Zeit. Weiter gibt es Magen- und Darmspülung mittels der Latexmilch Ojé oder flüssiger Mapacho-Tabak zur Ausstülpung negativer Fremdenergie, Trancerituale mittels der Exkursionen in den Urwald, tägliche Konferenzen und romantische Abende bei Kerzenlicht runden das Programm am.

 

Kosten für eine 15 Tage-Reise, inkl. aller Logistik-Kosten (Aufenthalt Lima, Flug Lima-Iquitos-Lima, Transport Iquitos zum Camp Otorongo und zurück nach Iquitos, kompletter Aufenthalt Otorongo inkl. Essen, Trinken und Betreuung in Otorongo, alle Kosten für Pflanzeneinnahme, z.B. Ayahuasca sind inkludiert):

1.800,- € + Flugticket Wien – Lima – Wien (ca.1.400,-€).

Die An- und Abreise ins Camp dauert 3 Tage, also reiner netto Aufenthalt im Camp 12 Tage.

 

Kosten für eine 21 Tage-Reise inklusive 6 Tagen Inkahochland (Cusco, Machu Picchu, Festung Sacsayhuaman, Quellen von Tipón u.a.) unter Führung von Dr.Himmelbauer, inkl. aller Logistik-Kosten wie bei einer 15 Tage Reise, zusätzlich Flug Lima-Cusco-Lima, Aufenthalt in Cusco, Hin- und Abreise nach Machu Picchu, Rundfahrten Cusco und Umgebungen:

3.000,- € + Flug (ca.1.400,-€).

 

Sollte wer selbständig eine Peru-Rundreise machen und nach Iquitos am Amazonas kommen, gibt es auch die Option, dass man tageweise (nur einzelne Tage) einen Aufenthalt im Camp Otorongo bucht.

 

Es besteht die Möglichkeit eine längere (von 3 Wochen bis 3 Monate) spirituelle Diät in Otorongo zu machen.

 

Reisetermine, Anfragen, an Dr. Himmelbauer und Anton Stummer.

 

Dr. Himmelbauer:

Link Homepage Otorongo, Dr. Himmelbauer

E-Mail Dr. Himmelbauer:

himmelbauer@operamail.com

 

Anfragen an Anton Stummer

(www.amazonasschamanen.com)

E-Mail:antonio33@gmx.at

 

DR. WOLFGANG HIMMELBAUER  UND  ANTON STUMMER

 

In der Nähe, 3 km entfernt, vom Camp Don Augustin (Yushintaita) hat Dr. Wolfgang Himmelbauer, der sich in Tamshiyacu niedergelassen hat, sein Camp OTORONGO. Dort gibt er ebenfalls wie Don Augustin schamanische Ayahuascazeremonien unter Begleitung von Schamanen bzw. auch Schamaninnen.

Dr. Himmelbauer ist Theologe und Psychologe. Er unterstützt den Selbstfindungsprozess seiner Klienten durch seine Analysen und sein Wissen. Man kann sagen, dass es sich hierbei um eine psychologische Beratung mit Unterstützung von Ayahuasca handelt. Eine kompetente psychologische Beratung von einem Fachmann ist sehr hilfreich, um Probleme jeder Art zu lösen. Jetzt kommt dann noch dazu die Einnahme des Ayahuascas von seinen Klienten und die daraus ergebenen Visionen. Dadurch wird dann die psychologische Beratung um ein vielfaches unterstützt und ist dann noch wirkungsvoller. Seine Beratung sind eher theologisch, christlich orientiert als neutral psychologisch, er nennt sein Anwesen auch franziskanische Einsiedelei, franziskanisches Kloster.

Dr. Wolfgang Himmelbauer ist Ende der Fünfziger-Jahre in St. Valentin (Niederösterreich) geboren. Sein Vater war Gemeindearzt von St. Valentin. Wolfgang hat 4 Schwestern Nach dem Studium arbeitete er als Seelsorger in einer großen Firma. Seit 2000/2001 Niederlassung in Tamshiyacu. Zuerst Studium und Hauptschüler von Don Augustin. Danach hat Wolfgang ein verfallenes Nachbarcamp von Don Augustin, Otorongo, gekauft und mit hohem finanziellen Aufwand wieder aufgebaut.

Der Name Otorongo heißt Jaguar auf Spanisch und kommt daher, dass es um dieses Camp viele Jaguare gegeben hat, heute aber nicht mehr. Im Camp kommen Touristen und bleiben ca. 2 Wochen, kleinere schamanische Diäten werden auch angeboten. Sehr oft aber buchen Gruppen eine Kombination im Hauptcamp von Don Augustin (1 Woche) und im Camp Otorongo (1 Woche). Im Camp Otorongo ist eine individuellere, kleinere, Gruppenarbeit möglich. Das Ayahuasca im Camp Otorongo ist anders und stärker als im Hauptcamp. Unzählige Zeremonien habe ich mit Wolfgang miterlebt, hauptsächlich mit Don Augustin zusammen. Ein großer Idealist und Mann der ersten Stunde, was Gruppenbetreuung betrifft. Ein großer Vorteil ist, dass Deutsch seine Muttersprache ist und er ebenso fast perfekt Spanisch spricht. Weiterer Vorteil ist die fachliche Kompetenz, seit rund 20 Jahren beschäftigt sich Dr. Himmelbauer mit Ayahuasca und ist der führende Experte im deutschsprachigen Raum, was Ayahuascarituale betrifft. Andere Camps in Peru, die von Ausländer geleitet werden, können nicht auf diese Erfahrung zurückgreifen. Wolfgang ist mit der Tochter des ehemaligen Bürgermeisters von Tamshiyacu verheiratet, hat 3 eigene Kinder und 2 adoptierte Kinder.

Einige Bilder vom Camp Otrorongo (zum Vergrößern bitte anklicken)

Manchmal kommt Dr. Himmelbauer nach Europa und gibt psychologische Beratungen unterstützt durch verschiedene Urwaldpflanzen. Im Falle einer Teilnahme an solchen Beratungen ist mit Wolfgang vorher abzuklären, ob es sich hierbei um ein klassisches Ayahuasca handelt oder um andere ähnliche Pflanzen, die aber mit dem klassischen Ayahuasca nicht mithalten können (sie sind schwächer und haben weniger Wirkung). Meine Empfehlung ist, dass sich eine Zeremonie mit Dr. Himmelbauer dann lohnt, wenn es sich um ein klassisches Ayahuasca handelt.

Im Moment ist Dr. Himmelbauer bis Mitte Oktober 2018 in Österreich.

Für Infos bez. Zeremonien an:

E-Mail:himmelbauer@operamail.com

 

Organisatorin der Veranstaltungen mit Dr. Himmelbauer ist die Spiritistin und Schamanin Brigitta Stallecker. Infos bez. Event mit Dr. Himmelbauer gibt es unter folgendem Link: